Eine unserer Kern-Kompetenzen besteht in der Suchmaschinen-Optimierung (SEO) für Hotelbetriebe,

Aber was bedeutet SEO eigentlich?

Die Optimierung der eigenen Homepage für Suchmaschinen wie Google ©, Yahoo © usw. wird täglich wichtiger, da immer mehr Buchungen über das Internet erfolgen.
Dabei werden im Suchergebnis von 90% der Kunden die ersten 5-6 Einträge bewusst gelesen und sich dann schon „festgelegt“.

Alle Einträge ab Seite 2 teilen sich 10% der Kunden, deshalb ist es für Sie so wichtig, mit den RICHTIGEN Schlüsselwörtern an den obersten Stellen zu erscheinen!

Lassen Sie sich nicht von Mitbewerbern verdrängen, die ihre Seiten bereits perfekt auf die Algorithmen der Suchmaschinen eingerichtet haben und Ihnen damit Buchungen vor der Nase wegschnappen!

Gerade die Ketten-Hotellerie hat die notwendige Man-Power, um eine ständige Pflege der Suchmaschinen durchzuführen, für einen „Einzelkämpfer“ ist die ganze Angelegenheit recht schwierig, weil sich ständig etwas in der Thematik ändert und hier kommen wir ins Spiel:

Unsere Firma konzentriert sich auf die Suchmaschinenoptimierung für Hotelbetriebe, liefert Ihnen das notwendige Know-How und ist bei der Umsetzung behilflich.

Wir arbeiten ausschließlich für freie, mittelständige Hotelbetriebe und bei Auftragserteilung können Sie uns 2 Mitbewerber in Ihrer Region benennen, die wir dann nicht optimieren werden, um Sie nicht zu schaden.

In der rechten Spalte wird es ausführlicher . . .

.

Zuviel Text?

.

Sie können auch direkt zu unserem Angebot wechseln (siehe unten)

oder sich das ganze in einem Online-Kurs selber beibringen:

OnPage-Optimierungseo-05-300ppx

Die OnPage-Optimierung umfasst alle inhaltsseitigen Anpassungen der eigenen Internetseite. Hierzu zählen die Optimierung des Seiteninhalts (auch Content) in Bezug auf Formatierungen, Überschriften etc., aber auch technische Aspekte, wie die Header und Tags, sowie die intere Linkstruktur der Seite. In der Regel geht einer Optimierung aus SEO-Sicht immer eine OnPage-Optimierung voraus.

Üblicherweise wird eine Seite für ein oder zwei Suchwörter (sog. Keywords) optimiert. Oft wird auch eine umfangreiche Seite in mehrere Einzelseiten aufgeteilt, um diese für verschiedene Suchbegriffe zu optimieren. Hierbei werden Haupt- sowie Nebenkeywords (auch Primär- und Sekundärkeywords) für die jeweiligen Seiten festgelegt. Dabei werden die Suchwörter mit den entsprechenden Inhalten kombiniert.

Eine Art der Optimierung erfolgt durch sogenannte Landing Pages. Dabei gelangt der Benutzer mit dem Klick auf den Link auf eine speziell für SEO-Zwecke optimierte Seite. Im Zuge der Methoden des SEO hat sich in diesem Bereich ein eigener Schreibstil entwickelt, den man als suchmaschinenoptimierten Stil beschreiben kann. Dieser folgt den „Regeln“ des SEO, die gewissermaßen durch die Suchmechanismen der Suchmaschine vorgegeben werden.

Es handelt sich dabei um implizite Regeln, da diese anhand der Erfolgsfaktoren der Optimierung rekonstruiert werden, das heißt ein Suchmaschinenanbieter gibt in der Regel seine Kriterien zur qualitativen Einstufung der indexierten nicht bekannt.

Die Vorgaben durch die Suchmaschine können dabei gänzlich den Regeln klassischer Textproduktion widersprechen. Beispielsweise spielen grammatische Regeln für die Suchalgorithmen kaum eine Rolle. Auf diese Weise kann ein oft falsch geschriebenes Keyword mehr zur Optimierung des Rankings beitragen als ein fachlich korrekter Begriff.

Da diese Mechanismen einer Entwicklungsdynamik unterliegen wird dieser Schreibstil ebensooft angepasst, um jeweils wieder das bestmögliche Ergebnis bei der Optimierung zu liefern. Das bedeutet, dass eine Seite niemals nur einmal optimiert wird. Es bedarf vielmehr einer dauerhaften Überprüfung der Relevanz der verwendeten Keywords, da sich auch das Nutzerverhalten im Laufe der Entwicklung verändert.

OffPage-Optimierung

Die OffPage-Optimierung findet fernab der eigenen zu optimierenden Seite statt. Es geht in dieses Arbeitsbereich um die Herausbildung einer Linkstruktur mit anderen Webseiten, um sich besser in bestimmten thematischen Bereichen zu positionieren. Das heißt man stellt in der Regel eine Recherche an, welche thematisch passenden Internetseiten zu sogenannten Linkpartnern werden. Ein großes Bestreben des SEO liegt darin, Partner zu finden, die selbst eine optimale Linkstruktur und einen hohen Pagerank aufweisen.

Denn mittlerweile genügt es nicht mehr alleine, die Relevanz von Webseiten zu erhöhen. Ein gutes Listing und eine gute Sichtbarkeit in Suchmaschinen sowie die Quantität und Qualität der eingehenden Links auf eine Website (Backlinks) sollten mit in Betracht gezogen werden.

Auch der Einsatz sogenannter Link Research Tools kann sich lohnen, welche die besten Unterseiten auf einer Domain durchforsten. Zudem ist die Ausgestaltung des Linktextes der Backlinks essentiell für die Platzierung für bestimmte Suchwörter. Dieser Bereich der Suchmaschinenoptimierung wird als „OffPage-Optimierung“ bezeichnet und wird insbesondere bei der redaktionellen Suchmaschinenoptimierung verwendet.

Um Websites auf ihr Potenzial hin zu untersuchen, können kostenlose Online-Tools genutzt werden. Oftmals genügen kleine Veränderungen, um die Platzierung in Suchmaschinen stark zu erhöhen.

Die ständige Beobachtung (aus Sicht der Suchmaschinen) Ihrer Domain ist zwingend notwendig um Verbesserungen zu erkennen

Die Backlinks auf eine URL sind ein Indikator für die Popularität Ihrer Seite und hier können wir Ihnen behilflich sein

Mit der Linküberwachung checken wir eingerichtete Backlinks auf Ihre Homepage kontinuierlich

Besonders wenn Ihre Homepage viele Unterseiten hat, kommt es immer wieder vor, dass gesetzte Links nicht mehr gefunden werden können und diese defekten links mag Google überhaupt nicht, wir zeigen Ihnen Ihre defekten links regelmäßig

Die Keywords Ihrer Homepage sind „das Salz in der Suppe“ von Google, müssen mit Bedacht ausgewählt und ständig auf Ihren Wirkungsgrad hin überprüft werden

Mit der On-Page Analyse prüfen wir regelmäßig über 36 verschiedene Optimierungs-Möglichkeiten auf Ihrer Homepage